Dragon Witch
Blog


Links:

Montag 21.Juli 2008

07:00
Weckerklingeln ist was feines... wenn man es nicht hört ;-) Das Vergnügen war mir mißgönnt. Aber seltsamerweise macht mir das gar nichts aus - ich habe super gute Laune! Naja, was heisst seltsamerweise - ich weiss natürlich woran das liegt! Das liegt an einem wieder wunderschönen nächtlichen Telefonat und an der Frau, die mich generell in eine wahrliche Hochstimmung versetzt... Ja, natürlich bist Du gemeint! :-)

Das übliche, morgendliche Prozedere beginnt und nur eine halbe Stunde später als sonst trudelt der Drache im Büro ein.
Der Arbeitstag ist eher unterdurchschnittlich im Arbeitsaufkommen und ich widme mich der Schichtplanung der kommenden Wochen.
Gespaltene Gefühle machen sich breit, als ich erfahre, dass es neben der Freifahrt auch noch eine weitere günstige Variante gibt, mit dem Zug zu fahren, die mich schon einiges sparen hätte lassen können. Überwiegen tut letztendlich aber die Freude, es endlich zu wissen und zukünftig nutzen zu können... sich über Sachen aufregen, die man eh nimmer ändern kann, ist ja schliesslich nicht sinnvoll ;-)

17:00
Eierfarben, ich mache mich nach Hause. Mein Möhrchen ist leider ziemlich still und somit gebe ich mich der Vermutung hin, dass es ihr gut geht und sie ihren Urlaub geniesst. Wobei ich mich immer über jede Nachricht freue - aber vielleicht schaffe ich es ja, ihr das verständlich zu machen :-)
Ja, Du Eumel, ich freue mich sehr, wenn ich ein teilhaben kann an Deinem Tag und es ist ein wunderschönes Gefühl, wenn ich weiss, dass Du an ich denkst. Das bedeutet mir sehr sehr viel! So! *knautsch*

17:29
Ich muss Dich jetzt anrufen, wenigstens Deine Stimme muss ich hören und erwische Dich beim Wäscheaufhängen - mit Deiner Mutter im Hintergrund, die Dir Wäscheaufhängtips git... Ich glaube, Du machst gar kein Urlaub! Wäscheaufhängtips, Kochnachhilfe - ich glaube, Du willst die Haushaltsschule umgehende Deine Hausfraulichen Künste verfeinern *zw*

Immerhin schaffen wir es wieder auf eine Stunde Telefonat - obwohl ich nur mal schnell Hallo sagen wollte.
Ich will mich ja nicht zu sehr in den Urlaub reindrängen. Ich weiss ja, wie das ist, wenn die Eltern sich freuen, das Töchterlein um sich zu haben.
Und wenn die dann ständig abgelenkt
oder gar am Hörer hängt...
schuljung - reimte sich so fein
Und um unseremTelefonat vorzugreifen, das wir später noch führen werden (ich komme mir vor, wie ein Gott... ich weiss, was nachher passieren wird! *g*) DAS ist der Grund, der mich hier unten hält! Nicht die Strecke, nicht Disziplin oder Angst noch Skrupel - sondern die Tatsache, dass ich mir als Eindringling vorkommen würde, als Fremdkörper.
Schön ist es, Deine Stimme zu hören! Auch wenn das Gespräch von wirren Elementen begleitet ist. Irgendwie ist das alles verwirrend und es fällt mir immer wieder schwer damit umzugehen, dass meine Gefühle so stark geworden sind und Du ausgerechnet so weit weg bist.
19:30
Um den Schädel wieder ein wenig frei zu bekommen, habe ich beschlossen, Laufen zu gehen - und das war eine gute Entscheidung, da es mich eine Stunde beschäftigt und in der Tat ein wenig frische Luft in das geplagte Hirn bringt.
00:42
Ein kleines Wunder geschieht! Ich wache auf, weil Du anrufst! Ich weiss, das klingt sehr seltsam - aber DAS ist etwas, das mir sehr viel bedeutet! Ich finde es wahnsinnig toll, dass Du anrufst! Erwähnt habe ich es bereits: es ist für mich das wahrscheinlich größte Geschenk, wenn man mir Interesse zeigt und zukommen lässt. Daß Du trotz der Uhrzeit und der sicheren Annahme, dass ich schlafe, bei mir anrufst, ist für ein so großes Zeugnis von Interesse, dass ich nicht weiss, wie ich ausdrücken kann, wieviel mir das bedeutet!

22.7.08 08:58
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Gratis bloggen bei
myblog.de

Design by
Ginny-Luna